prevnext

November – 2012

Wiebe auch in Frankreich nicht zu stoppen

(Red/26.11.2012-11:17)

Waldbröl – Durch einen technischen KO bezwang Waldemar Wiebe seinen Gegner in dessen Heimat bereits in der zweiten Runde.

 

 Kürzlich schlug Waldemar Wiebe in Frankreich den Lokalmatadoren Malja Wahib durch technischen KO in der zweiten Runde. Der auf fünf Runden angesetzte „Muay Thai Superfight“ wurde in der Mittelgewichts Division ausgetragen. Vor ausverkaufter Halle schenkten sich beide Seiten schon ab der ersten Sekunde nichts. Von Beginn an folgten harte Kicktechniken sowie Ellenbogenattacken von Wiebe, die schon in der ersten Runde Spuren beim Lokalmatadoren hinterließen. Der Waldbröler machte deutlich, dass er nicht vor hatte über die volle Distanz zu gehen und setzte in der zweiten Runde an, wo er vorher aufgehört hatte. Nach einem harten Treffer mit dem Ellenbogen an der Schläfe Wahibs, brach dieser zusammen, sodass der Kampf abgebrochen werden musste. Zwischenzeitlich unterzeichnete Wiebe einen Vertrag bei den „Gloryworldseries“, die im Februar 2013 ausgetragen werden.

Anzeige
6 years ago Kommentare deaktiviert